Müllabfuhr Samara – Playa Buenavista

Vor einigen Tagen hat dankenswerterweise die Müllabfuhr Samara Municipalidad aus Nicoya den Müll am Strand von Samara Buenavista mit einem großen Mülltransporter abgeholt.

Schon ziemlich viel Müll

Die Müllabfuhr Samara ist tatsächlich gekommen. Es hatte sich schon ziemlich viel Müll auch beim Umweltprojekt „Schutz der Meeresschildkröten“ am Strand Buenavista angesammelt. Der wurde jetzt abtransportiert, ebenso wie der Müll von einigen Hotels und den Bewohnern von Buenavista. 

Der Abfall soll jetzt regelmäßig einmal im Monat abgeholt werden, so die Ankündigung der Municipalidad. Alle Bewohner sind froh, dass der Müll nun erstmal weg ist. 

Wo er allerdings hingeht, dass will keiner so richtig wissen.  

Recyclinganlagen für Mülll gibt es in Costa Rica nur sehr wenige, aber dafür gibt es viele Müllkippen. Das ist nichts außergewöhnliches. 

Müll und Recycling in Europa

Selbst in Europa kann man beobachten, wie der Müll fein säuberlich getrennt wird und dann ,wenn der große Wagen kommt, wieder alles Zusammen gekippt wird.

Zur Not verkauft man den Müll auch den Afrikanern und die kippen ihn dann ins Meer. Auf diese Art und Weise haben wir den Müll eventuell wieder in unseren Mägen in Form von Mikroplastik.

Einige Länder der dritten Welt weigern sich mittlerweile, den Müll anzunehmen und sagen: „Behaltet euren Müll selber!“ Insbesondere Malaysia hat jetzt genug, da viele der ausländischen Mülllieferungen hier illegal deponiert werden. Das reduziert dann zum Beispiel in Deutschland die Müllmenge und wird in Statistiken als recycelt verbucht, was vollkommen falsch ist. 

Behaltet euren Scheißmüll doch selber!

Fleischfresser ihr seid Schuld am Klima-Gau!

Koffer packen und ab nach Costa Rica!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.