Selbstliebe TO GO in Costa Rica

Neben all den Bad News die uns täglich aus den Medien so vor den Kopf geknallt werden, gibt es hier mal einen Beitrag der motiviert. Selbstliebe TO GO in Costa Rica. Mit ein paar Schritten zum besten Weihnachtsgeschenk für sich selbst: Ich finde mich super! Wer traut sich das schon laut auszusprechen?

Zuerst legen wir einmal gemeinsam fest, was Selbstliebe überhaupt bedeutet? Wie definiert ihr es für euch?

Selbstliebe

Hier mal unsere Definition davon: Selbstliebe bedeutet gütig zu uns selbst zu sein und achtsam mit uns umgehen. Und das können wir immer üben und noch besser uns immer dafür entscheiden.

Die Kraft in uns

Es gibt eine Kraft in uns, die uns jeden Tag verzaubern kann, selbst wenn gerade alles schief laufen sollte. Wenn uns beispielsweise Menschen verlassen, Traumjobs zerbrechen oder Projekte scheitern. Doch die Selbstliebe gibt uns die Stärke, um sogar in diesen Situationen zu wachsen. Denn man ist verwurzelt und verankert. Und empfindet jene Vorkommnisse nur als Prüfung und nie als Wertung seiner Person.  Der erste und wichtigste Schritt zur Befreiung der sehr eng geschnallten Gürtel von Moral.

Selbstfindung
In sich selbst verwurzelt sein ist unumgänglich für Zufriedenheit

Verblendung

Aber Achtung, ihr Lieben, Selbstliebe bedeutet jetzt nicht euch selbst und andere zu blenden. Es geht nicht darum, sich nach außen perfekt darzustellen oder gar andere Menschen in den Schatten zu stellen. Vielmehr soll die Kraft gestärkt werden, gütig zu sich selbst sein zu können. Alles, was uns ausmacht, zu erkennen und anzunehmen. Ja, zu akzeptieren und damit Frieden zu schließen. Und sich eben mehr an der Ethik als an der Moral zu orientieren. Alleine dadurch können schon einige Fesseln gesprengt werden.

Schnellanleitung

  1. Glaubenssätze erkennen und bearbeiten. Die Wurzeln der Selbstliebe werden in der Kindheit gelegt. Was wir dort gelernt haben, bestimmt oft unser ganzes Leben. Waren die Eltern oder das Umfeld liebevoll und aufbauend, haben wir oft ein gutes Selbstwertgefühl. Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass alle Menschen mit einem schwierigen Start nicht an ihrer Selbstliebe arbeiten können. Wichtig dabei ist, genau hinzuschauen, welche inneren Glaubenssätze das Selbst bestimmen.
  2. Sich von Äußerlichkeiten unabhängig machen. Natürlich sind wir soziale Wesen, die sich mit anderen vergleichen, aber seiner Ansicht nach, wachse innerer Frieden dadurch, dass wir den ständigen Drang nach mehr aufgeben. Noch besser aussehen, noch mehr Geld verdienen, noch mehr Kunden. Akzeptieren wir, was uns gerade in diesem Moment geschenkt wird, öffnen sich neue Tore – auch für die Selbstliebe.
  3. Seinen inneren Kritiker zähmen. Dieser Kritiker, wenn er die Überhand hat, kann schon sehr vorlaut und belastend werden. Als kleine Übung, können wir einmal bewusst darauf achten, wann und wie oft wir negativ von uns selbst denken. Aber nur beobachten. Nicht werten und nicht verurteilen. Und danach dann die negativen durch positive Glaubenssätze austauschen.
  4. Das kräftezerrende Streben nach Perfektion ablegen. Ein einfacher Weg, um die Unvollkommenheit zu akzeptieren, steckt in diesem Satz: „Ich habe mein Bestes gegeben und meine Absichten hatten nur gute Wurzeln“.
  5. Meditieren. Den Weg zu seiner eigenen Mitte finden. Egal ob 5 oder 160 Minuten. Sich spüren und fühlen was in einem gerade vorgeht. Aber immer nur als Beobachter. Lasst euch sein wer ihr seid. Fühlt die Stärke dahinter. Es wartet ein unglaubliches Glücksgefühl.

Überfluss

Ihr Lieben, macht euch mal bewusst von welchen schönen Dingen ihr gerade umgeben seid. Wie „reich“ ihr im Inneren seid. Holt es raus. Die Welt wartet auf euch. Selbstliebe to go in Costa Rica ist keine Illusion. Traut euch und lasst euch einfach mal darauf ein.

Viel Spaß beim Finden. Pura Vida!

Zurück zur Startseite.

Bock auf einen Selbstfindungsurlaub? Wir haben da einen ganz chilligen Geheimtipp für euch. Und einen neuen Costa Rica blog 

und noch ein Hoteltipp an der Pazifikseite, kleines schönstes Hotel Costa Rica

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.